Freitag, 31. Oktober 2014, 00:55 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mondeo-MK4. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Voxx

unregistriert

21

Mittwoch, 19. Januar 2011, 10:51

Hi,
Als ehemaliger 2,2l Fahrer kann ich nur sagen, dass der Motor weder schlechter noch besser ist als vergleichbare Motoren.

Bei -10°C ruckelt jeder Diesel beim Start.
Zum anderen ist der 2,2l kein reines Ford Aggregat - die PSA Gruppe verwendet ihn ebenfalls.
Und in den 2,5 Jahren Gebrauch gab es nur 1 Update.
der ruckelt auch nach 200 KM Autobahn bei -10°C.


Gruß
DIrk
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 395

Wohnort: Kulmbach und Hilpoltstein

Beruf: Kfz-Servicetechniker, Meister

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium,Individual außen und innen, Dad seiner Titanium S

Motor: 2,2 TDCI

Baujahr: 2008, Dad seiner 2009

22

Mittwoch, 19. Januar 2011, 12:36

Zum Beitrag von Voxx,



ich weiß ja nicht warum du so eine schlechte Meinung über den Motor hast. Meiner läuft bisher sehr gut. Springt auch bei minus 20 Grad gut an. Wenn er sich im ersten Moment etwas schwer tut ist das nicht zwangsweise ein Fehler. Ein Diesel muss ja immerhin sein Kraftstoff-Luftgemisch selbst entzünden. Und Ford und auch die Werkstätten haben mit Sicherheit kein Interesse daran ihre Kunden zu verärgern (zumindest in der ich arbeite und die ich kenne). Und bevor du so ein schlechte Meinung über den Motor verbreitest, solltest du evt mal einen BMW, Audi, Mercedes oder sonstigen Diesel bei kalten Temperatruen fahren und du wirst feststellen da sieht das ganze auch nicht anders aus. Ich bin jedenfals zufrieden mit dem Motor.
  • Zum Seitenanfang

Voxx

unregistriert

23

Mittwoch, 19. Januar 2011, 13:01

Hi Mondeo1988,

zunächst wollte ich hier niemanden hier auf die Füsse treten.
Da ich einen Dienstwagen fahre habe ich in den letzten Jahren Erfahrungen mit BMW, AUDI, VW und Opel gemacht. Sicherlich haben alle Fahrzeuge ihre Macken über die man gut oder weniger gut hinwegsehen kann.

Mein Problem ist ja nicht das Anspringen des Motor bei Kälte oder etwas rauhe Lauf am Anfang. Mich stört das ständige Ruckeln bei 80 Km/h im 4. Gang oder 60 km/h im 3,Gang usw...

Ich gestehe auch meiner Werkstatt zu, dass Sie dieses Problem versucht zu lösen. Wichtig ist aber was dabei rauskommt, nämlich nix.

Momentan muss ich davon ausgehen, dass ich einen defekten Neuwagen fahre und man nicht in der Lage ist diesen zu reparieren und das jetzt seit 2 Monaten.

Gruß
Dirk
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 395

Wohnort: Kulmbach und Hilpoltstein

Beruf: Kfz-Servicetechniker, Meister

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium,Individual außen und innen, Dad seiner Titanium S

Motor: 2,2 TDCI

Baujahr: 2008, Dad seiner 2009

24

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:52

Hallo Voxx,

wenn du schreibst dass es ein Dienstwagen ist, geh ich mal davon aus dass du damit nicht unbedingt Kurzstrecke fährst, sondern eher viel und auch mal flott. Daher würd ich mal sagen, dass Abgasseitig sprich Partikelfilter, AGR alles i.O. ist. Tritt denn dass Problem beim gleichmäßigen dahingleiten auf oder in der Beschleunigungsphase. Und wie viel km hat dein Mondi auf der Uhr? Ich würd evt. auf einen Injektor tippen. Frag doch bei deiner Werkstatt mal, ob die schon eine Injektor-Rücklauf-Mengen-Messung durchgeführt haben. Oder eine Laufruhemessung. Eine Fehlerquelle könnte auch die Hochdruckeinspritzpumpe sein. Ich vermute mal dass der Fehler auf der Kraftstoffseite liegt.

Mfg Stephan
  • Zum Seitenanfang

Voxx

unregistriert

25

Donnerstag, 20. Januar 2011, 07:42

Hallo Stephan,

erstmal vielen Dank für deine Ausführungen.

Der Wagen ist erst 2,5 Monate alt und wird zu 90 % auf der Langstrecke gefahren, hat jetzt 7500 KM runter.

Das Problem tritt hauptsächlich beim "Dahingleiten" auf der Landstraße auf z.B. 3. Gang 60 KM/h, 4. Gang 80KM/h.
Das Auto nimmt aber auch beim Anfahren und Hochschalten vom 1. in den 2. Gang teilweise kein Gas weg. Man kommt sich vor wie Fahrschüler :-) Ruckeln ist unabhängig v. der Motortemperatur. Beim starken Beschleunigen gibt es rigendwo zwischen 2500 - 3000 Umdrehungen immer einen starken Ruckler. AGR wurde bereits getauscht, die Einspritzdüsen gereinigt. Meine Werkstatt sagte mir, dass Sie abgasseitig messen konnten, dass der Motor anders verbrennt wie ein gleicher Motor in einem anderen Mondeo.

Generell und subjektiv ist mein Eindruck, dass sich das Auto immer nur im letzten drittel seines Drehmomentbereiches bewegen lässt. Außerdem merke ich, dass da Problem verstärkt auftritt wenn es draußen kälter ist, ganz massiv ab -10°C.

Deine Tipps bzgl. Injektor-Rücklauf-Mengen-Messung, Laufruhemessung und Hochdruckeinspritzpumpe gebe ich gerne weiter. Vielen Dank hierfür ! :thumbup:

Morgen hab' ich den nächsten Termin in der Werkstatt zum Softwareupdate werde dann berichten.

Gruß
Dirk
  • Zum Seitenanfang

Berlin61

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Wohnort: Berlin

Beruf: Dozent

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2,2 Liter Diesel

Baujahr: 09/2009

26

Donnerstag, 20. Januar 2011, 09:57


Das Problem tritt hauptsächlich beim "Dahingleiten" auf der Landstraße auf z.B. 3. Gang 60 KM/h, 4. Gang 80KM/h.



8| - ich bin bei 60 im 4. und bei 80 im 5. Gang - oder bin ich da falsch? Ist ja mein erster Diesel....
Der Klügere gibt nach? Heißt das dann, dass die Doofen an der Macht sind?
Ford Mondeo Titanium (Fahrzeug der Ford Werke) - "bestellt/gekauft" am 28.01.2010 beim FFH - abgeholt am 11.02.2010 - ursprüngliche Erstzulassung 01.10.2009

Bilder-Update 17.11.2010-Hier!
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 095

Wohnort: 75239 Eisingen

Beruf: Datentechniker

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: TitanS

Motor: 2.2 TDCi

Baujahr: 1/2010

27

Donnerstag, 20. Januar 2011, 09:59

8| - ich bin bei 60 im 4. und bei 80 im 5. Gang - oder bin ich da falsch? Ist ja mein erster Diesel...
bin bei dir, das ist beim Diesel gleiten, wobei bei 80 auch schon der 6. Gang rein kann
  • Zum Seitenanfang

Berlin61

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Wohnort: Berlin

Beruf: Dozent

Karosserieform: Turnier

Ausstattungsvariante: Titanium

Motor: 2,2 Liter Diesel

Baujahr: 09/2009

28

Donnerstag, 20. Januar 2011, 10:00

genau - wenn man auf der bahn ist und es frei ist - geht der 6. wunderbar----ouuuuh ok :)
Der Klügere gibt nach? Heißt das dann, dass die Doofen an der Macht sind?
Ford Mondeo Titanium (Fahrzeug der Ford Werke) - "bestellt/gekauft" am 28.01.2010 beim FFH - abgeholt am 11.02.2010 - ursprüngliche Erstzulassung 01.10.2009

Bilder-Update 17.11.2010-Hier!
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 990

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

29

Freitag, 21. Januar 2011, 09:35

Hallo Dirk,

du hast ja den 2,0 Diesel.
Ich gehe davon aus die Variante mit 103kw.

Der 2,2 hat schon eine andere Laufkultur..da muss ich dir zustimmen.
Mit ihm konnte man auch bei 60 im 6.Schalten und es hat nichts geruckelt.

Die Fordmotoren mögen Umdrehungen unter 1500 nicht so gerne.
Ist kein Einzelfall sonder die Regel.
Du must auch bedenken, was der Mondeo wieget und mit sich schleppt.
140PS sind nicht viel für die Größe, Gewicht und die ganzen technischen spielereien.


Andere Hersteller mit vergleichbaren großen Wagen bieten oft erst Motoren mit 170Ps und mehr an....
  • Zum Seitenanfang

Venne

Profi

Beiträge: 592

Wohnort: Warendorf

Karosserieform: 5-Türer

Motor: Ford Focus ST

Baujahr: 2012

30

Freitag, 21. Januar 2011, 10:43

Der Motor is nich von Ford *klugscheiß* :D
Spritmonitor Focus MK3 ST:
  • Zum Seitenanfang

Voxx

unregistriert

31

Freitag, 21. Januar 2011, 12:36

Hallo,

ich war wie angekündigt heute morgen in der Werkstatt. Dort gab' es wieder ein Softwareupdate. Fahrzeug ruckelte danach immer noch, dieses mal konnte aber ein Fehlercode ausgelesen werden, eine defekte Lambda Sonde.

Mit den früheren Softwareständen (habe mittlerweile die 3. Version) konnte kein Fehler ausgelesen werden. Lambdasonde wurde wohl geprüft ist wohl wirklich defekt. Montag bekomme ich den Wagen wieder, bin schon sehr gespannt. Ist es normal, dass man um diesen Fehler zu finden 5 mal in Werkstatt muss ?

ps: Zwischenzeitlich fahre ich einen VOLVO S60, Diesel, Automatik 120KW als Leihwagen. Cooles Teil, macht richtig Spass !

Gruß
Dirk
  • Zum Seitenanfang

Chrixis

unregistriert

32

Freitag, 21. Januar 2011, 15:14

bin bei dir, das ist beim Diesel gleiten, wobei bei 80 auch schon der 6. Gang rein kann

Das geht bei meinem auch nicht ohne ruckeln. Um dahinzugleiten im 6ten Gang brauch ich eine Ebene und mindestens 100 km/h. Hmm also scheinbar hab ich wenn ich das so lese das Ruckelproblem auch. Ich hab dann immer einen Gang runtergeschaltet, dann ist zwar die Drehzahl höher, aber dass ruckeln ist wenigstens weg.
  • Zum Seitenanfang

Venne

Profi

Beiträge: 592

Wohnort: Warendorf

Karosserieform: 5-Türer

Motor: Ford Focus ST

Baujahr: 2012

33

Freitag, 21. Januar 2011, 15:27

Oder es liegt echt an de 2.0l. Meiner rückt auch bei 60-70kmh nich
Spritmonitor Focus MK3 ST:
  • Zum Seitenanfang

TitanS

Meister

Beiträge: 2 913

Wohnort: Gladbeck

Karosserieform: MK 4 vFL *******Turnier*******

Ausstattungsvariante: ********Titanium S********* ******Pantherschwarz******

Motor: 2.2 TDCi

Baujahr: 03/2009

34

Freitag, 21. Januar 2011, 15:34

Oder es liegt echt an de 2.0l. Meiner rückt auch bei 60-70kmh nich


Zumindest der TE fährt nen 2.2 l ;)

Scheint aber wirklich eher ein Problem bei den 2.0ern zu sein. Vom 2.2 hört man kaum was in der Richtung; vom TE, wie gesagt mal abgesehen. Auch ich habe damit absolut keine Probleme.


A propos...
@Redcrow die Frage, ob das Ruckeln vor oder nach dem Chiptuning aufgetreten ist.
28.03.2009-15.08.2014: Mondeo BA7 MK4 vFL, Titanium S 2,2l TDCi zusätzlich mit Dachspoiler, silberner Dachreling, abnehmbarer AHK, getönten Scheiben, NX-Navi, PDC, RDKS, klimatisierten Sitzen...
Sein Name ist Henry

seit 15.08.2014: Mercedes-Benz E250 CDI T-Model mit: AMG-Sportpaket, 7-Gang-Automatik, Fond-Entertainment, AHK, getönten Scheiben, Becker-Map-Pilot, aktivem Park-Assi...
Seinen Namen muss er sich noch verdienen.
  • Zum Seitenanfang

Voxx

unregistriert

35

Freitag, 28. Januar 2011, 07:40

Hallo,

hier mal wieder ein Update.
Wie bereits geschrieben ware ich Montag mit meinem Mondeo in der Werkstatt.
Es wurde eine neue Version der Software des Motorsteuergerärtes aufgespielt sowie die defekte Lambda Sonde ausgetauscht.
Resultat : Mondeo ruckelt genauso wie vorher. Subjektiv gesehen fährt er sich noch schlechter wie vorher. Jetzt mal ganz ohne Scheiß (sorry) aber bei 120 km/h auf der Autobahn hab' ich intuitiv kontrolliert ob nicht die Handbremse angezogen ist... Ich bin sprachlos. Das Auto lässt jede Spritzigkeit vermissen, wenn andere schreiben dahin cruisen tun sie bei 80km/h im 5. Gang, davon kann ich nur träumen.

Ich werde keine Werkstatt mehr besuchen, die Angelegenheit geht an unsere Geschäftsleitung. Ich gehe davon aus das Auto wird gewandelt wird !

Gruß
Dirk
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 990

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

36

Freitag, 28. Januar 2011, 19:18

Na ja, ich will dich ja nicht enttäuschen, aber Ford wird dir den Wagen nicht wandeln, aufgrund der Tatsache, dass er nicht anfährt und zieht, wie du magst.
Wenn man einen verhältnismäßig kleinen Motor in ein großes und schweres Auto hat, dann ist man gewissen Grenzen unterworfen.

Hat dir denn der FFh bestätigt, dass das Verhalten des Motors nicht normal ist?
  • Zum Seitenanfang

Voxx

unregistriert

37

Samstag, 29. Januar 2011, 12:44

Hi,

die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach.
Ja man hat mir bestätigt, dass irgendwas nicht mit dem Motor i.O. ist.
Mit dem schlechten Anzug des Motors könnte ich evtl. noch leben, wenn er sich nur ohne Ruckeln fahren lassen würde.

Hab' eben wieder ne Probefahrt gemacht. Zwischen 2000 - 2500 Touren im 2. Gang ist es eine Katastrophe, ist deutlich zu sehen wie dann die Drehzahlnadel wackelt. Man kann mir nicht erzählen, dass man so was nicht messen kann....

Gruß
Dirk
  • Zum Seitenanfang

ben69

unregistriert

38

Samstag, 29. Januar 2011, 14:41

Hallo,
ich habe dieses Problem mitverfolgt, ich habe ein ähnliches Problem:
in der Beschleunigung unter vollgas ab 2000/u kommt es zu einer schleifenden beschleunigung das zieht sich bis 3000/u.
Dachte auf anhieb Unterdruckschlauch vom Turbo, ich bin gleich in die Werkstatt. Der Schlauch war es nicht. Der Werkstattmeister meinte es hinge mit der Kupplung zusammen. Sie haben die kupplung gewechselt. Bekomme mein Mondeo aber erst Montag zurück.
Noch eine Frage an euch, es ist noch nicht geklärt ob es Garantie gibt sie meinten es muss eigeschickt werden dann wird entschieden, muss ich die Rechnung von 1020,- vorher bezahlen?

MFG Benny

Achso es Handelt sich um ein Mendeo Bj.07/09 2.0tdci Kombi
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 1 990

Wohnort: Schermbeck

Beruf: Senior Consultant

Karosserieform: Limousine

Ausstattungsvariante: S-Line

Motor: TDI 130kw

Baujahr: 02/2012

39

Montag, 31. Januar 2011, 07:36

Hi Dirk,
das klingt ja nicht sehr vielversprechend.
Wenn dir der FFH schon sagt, das was nicht stimmt.
Hattest du denn die Gelegenheit einen anderen Mondeo zu fahren um die Unterschiede zum Soll heruaszubekommen?

@Benny: Ich würde, wenn der FFH nicht in Vorkasse gehen will, nur unter Vorbehalt zahlen.
  • Zum Seitenanfang

Voxx

unregistriert

40

Montag, 31. Januar 2011, 10:33

Hallo Ben,

ja, ich habe einen anderen Facelift Mondeo ebenfalls mit 140 PS Maschine als Leihwagen gefahren.
Motorenmäßig ein völlig anderes Fahrzeug, zieht viel besser und spontaner an und ruckelt nicht !!!

Habe meinen Mondeo eben in die Werkstatt gebracht, das Ruckeln des Motors wurde mir wieder bestätigt, man ist aber völlig ratlos.
Könnte auch "Stand der Technik" sein, teilte man mir mit....

Fahre jetzt leihweise einen neuen Ford Galaxy.

Gruß
Dirk
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen